Erste Fahrt im neuen DS 4 Crossback (DS will) Hoch hinaus!

Um auf dem wachsenden SUV-Markt erfolgreich zu sein, bringt DS zum kompakten DS4 auch den Crossback auf die Strasse.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Mitfahrt im getarnten Mercedes E 400 Coupé E für Extrascharf
2 Mercedes E-Klasse All-Terrain – schon gefahren Hightech-Geländekombi
3 Opel Insignia: Erste Bilder vom Neuen ohne Tarnkleid Eine grosse Nummer

Neuheiten

teilen
teilen
17 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

Die Ziele der neu eigenständigen Marke DS sind ambitioniert: Mittelfristig soll der Citroën-Edelableger zehn Prozent aller PSA-Verkäufe ausmachen – das wären nach heutigem Stand 300'000 Autos pro Jahr. Damit das klappt, lancieren die Franzosen zum überarbeiteten DS4 ab Anfang Dezember auch eine SUV-Version des Kompaktwagens: den DS4 Crossback.

Im Vergleich zur Limousine ist er 30 Millimeter höher und mit Dachreling, schwarzen Felgen und beplankten Radläufen ausgestattet. Die Front prägen neue LED-Scheinwerfer samt Laufblinkern und – als Hommage an die «Göttin DS» - Kurvenlicht.

Innen gefällt die entschlackte Mittelkonsole. Unter dem 7-Zoll-Touchscreen gibts nur noch sechs statt 18 Knöpfe. Viel Wert legte DS auf Details wie gelaserte Logos in den inneren Türgriffen oder den von Hand genähten Leder-Bezug des Armaturenbretts. Neu gibts auch Helfer wie Totwinkelwarner oder Rückfahrkamera.

Bei den Motoren (zwei Diesel 120/180 PS, ein Benziner 130 PS) gefällt der stärkste Selbstzünder in Verbindung mit der überarbeiteten Sechsgang-Automatik dank 400 Nm mit starkem Antritt (0-100 km/h in 9,3 s, 205 km/h Spitze) und tiefem Normverbrauch (4,4 l/100 km). Die Preise des frontgetriebenen Crossover starten bei 31'550 Franken, das Topmodell kostet mindestens 41'100 Franken.

Publiziert am 22.10.2015 | Aktualisiert am 22.10.2015
teilen
teilen
17 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden
autoscout24.ch

2 Kommentare
  • Sam  Altenmann 22.10.2015
    Grundsätzlich ein tolles Auto - aber viel Citroën bleibt da optisch nicht mehr übrig. Das hat Peugeot bei Neu-Entwicklungen definitiv besser im Griff.
  • Ulrich  Schwab 22.10.2015
    Ob sich bei diesem Modell der Autoradio abstellen lässt?