Das harte Leben der Autosalon-Hostessen «Beim Bussi ziehe ich die Bremse!»

Zum Genfer Autosalon gehören sie genauso dazu wie die schnellen Flitzer: Die sexy Hostessen. Sie stehen bei den mehrheitlich männlichen Besucher oft mehr im Mittelpunkt als das Auto selbst. Wie es sich für die Frauen anfühlt, ständig begafft und abgelichtet zu werden, erzählen sie BLICK im Video.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Mercedes: Scheinwerfer wird zum Beamer Film ab!
2 Kia Niro im Test Als Anfänger gleich Profi
3 Ford Mustang aus fast 200'000 Lego-Steinchen Klotzen mit Klötzchen

Auto

teilen
teilen
8 shares
4 Kommentare
Fehler
Melden

4 Kommentare
  • Paul  Mauchle aus St.Gallen
    04.03.2016
    Ich frage mich, was diese Hostessen an einem Autosalon verloren haben. Wenn ich an diese Ausstellung gehe dann will ich die neusten Kreationen auf dem Automarkt sehen und nicht aufgetakelte Hostessen.
  • Rudolf  Hunziker aus Ag
    04.03.2016
    Hä? Hab ich da was falsch verstanden? Diese Frauen haben es sich ausgesucht in der Öffentlichkeit zu stehen und nur die Naiven unter ihnen glauben, dass sie bloss zum Spass in engen, offenenherzigen Klamotten neben den Autos posieren. Wer das nicht erträgt, soll sich doch einen anderen Job suchen.
    • Elis  Züst , via Facebook 04.03.2016
      Herr Hunziker da bin ich genau Ihrer Meinung.
    • Michel  Wehner aus Zürich
      04.03.2016
      Bezahlt zu werden um sich in ein Schlammbad zu legen und nachher darüber reklamieren dass man dreckig ist! O mein Gott, diese "Hostessen" sind einfach ja offensichtlich nur selbstverliebte, hedonistische Frauen für die es Lebenszweck ist ihren Körper zu präsentieren! Mir als Mann ist es zu peinlich an den Salon zu gehen. Diese verschwitzte Glatzenstimmung rundum muss ich nicht haben. Eher etwas für spät pubertierende Buben. Dann hat man dann in etwa das gleiche Nivau wie die "Damen" im Video.