Tesla Model S P85D Elektrisch auf allen Vieren

Bundesrätin Doris Leuthard eröffnete heute den Genfer Autosalon für das Publikum. Am Stand von Tesla, deren Model S sie als Dienstwagen fährt, konnte sie die Allrad-Version der Elektro-Limousine bestaunen.

Aktuell auf Blick.ch

Autosalon

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
23 shares
Fehler
Melden

700 PS Systemleistung liefert des Tesla Model S P85D. Entscheidend ist dabei das D, welches für Dual Motor steht. Der jüngste Spund aus dem Hause des Elektropioniers verfügt neu über zwei Elektromotoren, einen an der Vorder- und einen an der Hinterachse, wodurch der Premium-Elektro-Sportler neue auch über Allradantrieb verfügt.

Das zeigt sich einerseits bei der Beschleunigung, die einen mit 1,2 G in den Sitz presst, als würde gerade ein Flugzeug starten. In 3,4 Sekunden erreicht das Model S mit 4x4 Tempo 100. Aber auch in Kurven sorgen die vernetzten Elektromotoren für weniger Aufregung und mehr Spurtreue. Ab 100'900 Franken ist der neue Tesla mit seinen 700 PS erhältlich.

Der Elektropionier aus Kalifornien enttäuschte in Genf nur leicht, weil er seinen SUV, das Model X, noch nicht zeigte.

Publiziert am 05.03.2015 | Aktualisiert am 05.03.2015
teilen
teilen
23 shares
Fehler
Melden
Das Fahrwerk mit den Elektromotoren an der Vorder- und Hinterachse sowie der Batterie dazwischen. play
Das Fahrwerk mit den Elektromotoren an der Vorder- und Hinterachse sowie der Batterie dazwischen.
Tesla Model S P85 D

TOP-VIDEOS