Fiat Doblo Ganz schön praktisch

Fiat präsentiert einen schönen praktischen Wagen am Autosalon Genf. Die Weiterführung des Doblo.

Aktuell auf Blick.ch

Autosalon

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
17 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

Dieses Jahr steht bei Fiat in Genf ein Praktikus im Mittelpunkt: Der neu konstruierte Doblo will mit modernem Design, mit bis zu sieben Sitzplätzen oder 4000 Liter (!) Kofferraumvolumen sowie innovativen Sicherheits- und Komfortmerkmalen punkten.

Den praktischen Transporter gibt es mit zwei verschiedenen Radständen, elf Karrosseriefarben, zwei Dachhöhen und Ausstattungsversionen sowie sieben Motoren mit 90 bis 135 PS.

«Die völlig neu konstruierte Grossraumlimousine fällt mit modernem Design und mit einer Vielzahl innovativer Sicherheits- und Komfortmerkmale auf», so Alessandro Paolucci, Managing Director Fiat Group Automobiles Switzerland SA.

Publiziert am 04.03.2015 | Aktualisiert am 04.03.2015
teilen
teilen
17 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS

3 Kommentare
  • Gerry  Kuster 04.03.2015
    7 Sitze oder 4000 Liter Kofferraum und dann sind 135 PS schon das höchste der Gefühle? Verstehe ich nicht. Die Radhäuser sind auch ziemlich schlecht ausgefüllt. Sonst ein sehr schöner Wagen.
    • Peter  Stalder aus Winterthur
      04.03.2015
      Verstehen Sie nicht? Ist halt eher ein Nutzfahrzeug als eine Raserkarre. Es gibt kein vernünftiges Argument wozu ein PW mehr als 100PS haben soll.
    • Gerry  Kuster 05.03.2015
      @peter.Es ist kein Nutzfahrzeug, wie sehr gut an den sieben sitzen zu erkennen ist und dem Design das keinen Parkrempler verkraftet oder dem Interieur oder der Aussage von Fiat. Das Nutzfahrzeug heisst Doblo. 7 Sitz mit je 80kg schweren Personen ergibt 560kg Zuladung. 135PS sind da nicht wirklich viel. Wenn es ein Diesel wäre, wäre es etwas anderes. Deshalb meine Anmerkung zur Leistung.