Lexus Concept LF-C2 auf dem Drehteller Sonnenstube mit Sportnote

Lexus präsentiert am Genfer Autosalon mit dem LF-C2 einen schnittigen Oben-ohne-Sportler.

Aktuell auf Blick.ch

Autosalon

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
17 shares
Fehler
Melden

Nebst dem LF-SA Concept präsentiert Lexus am Autosalon auch den LF-C2 Concept. Angelehnt ans Anfang 2015 startende Sportcoupé RC gibt die Toyota-Nobeltochter einen ersten Ausblick auf die künftige, noch schärfere Designsprache.

Der schnittige Sportler könnte eines Tages als 2+2-Roadster auf unsere Strassen kommen. Denn die Wurzeln der Designstudie liegen bei den puristischen Roadstern, bei denen man ohne Dach über dem Kopf mit unmittelbarem Kontakt zur Umgebung dynamische Performance in ihrer ursprünglichen Ausprägung geniessen kann.

Ein Wechsel von konvexen und konkaven Formen macht das Design des LF-C2 aus. Je nach Lichteinfall und Betrachtungswinkel wechselt das Erscheinungsbild des Sportlers. Die Frontpartie ist eine experimentelle Weiterführung des Lexus typischen Diabolo-Kühlergrills. Im Interieur ist der LF-C2 luxuriös geräumig.

Publiziert am 05.03.2015 | Aktualisiert am 24.03.2015
teilen
teilen
17 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS