10 Jahre Hybridantrieb

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Tesla Model X Flügel für Familien
2 Harley-Davidson Milwaukee-Eight Ein neuer Big-Twin-Motor!
3 Pariser Autosalon: BMW X2 Concept Noch ein kompakter BMW-SUV!

Auto

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden
Noch vor 10 Jahren lachten viele über den Toyota Prius. Heute ist der Hybridantrieb mit kombiniertem Benzin-/Elektromotor ein Riesenerfolg für den Toyota-Konzern.

Mensch, ist der hässlich. Fahrspass? Null. Aber heute ist der vor 10 Jahren lancierte Toyota Prius – mit 72-PS-Benzin- und 45-PS-Elektromotor das erste Serien-Hybridauto der Welt – fast ein Erfolgsdenkmal.

Für Benzinautos damals sensationell: der Verbrauch von nur 5,1 l/100 km. Der Ur-Prius war denn auch der Grundstein für bis heute 1 Million verkaufte Toyota/Lexus-Hybride.

Und Toyotas Ziel ist ehrgeizig: Nach 2010 wollen die Japaner 1 Million neue Hybridautos bauen – im Jahr! Und das praktisch ohne Konkurrenz. Denn diese rennt dem Hybridzug noch immer hinterher.

Das heutige Hybrid-Aushängeschild ist der neue Lexus LS 600h. Mit ihm beweist Toyota, wie weit sich die Hybrid-Technik bereits entwickelt hat: V8-Genuss mit 445 PS und sogar Allrad. Der LS 600h legt los, als trete einem jemand ins Kreuz (0–100 km/h in 6,3 s), braucht aber dennoch nur 9,3 l/100 km. Im August rollt er ab circa 145 000 Franken zu uns.

Publiziert am 07.06.2007 | Aktualisiert am 20.01.2012
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden